Veranstaltungen

z.B. 22.02.2018
z.B. 22.02.2018

„Leben ist Glühn“. Der deutsche Expressionist Fritz Ascher

10.12.2017 - 10:00 bis 11.03.2018 - 18:00
Die Ausstellung würdigt in Kooperation mit der Fritz Ascher Society für Verfolgte, Verfemte und Verbotene Kunst in New York den spätexpressionistischen Künstler Fritz Ascher, dessen Werk sich heute in vielen Privatsammlungen im In- und Ausland befindet. Er verbrachte sein Leben in Berlin und in Potsdam, überlebte zwei Weltkriege und die Verfolgung durch die Nationalsozialisten. Fritz Aschers Kunst ist nun erstmalig eine umfassende monografische Werkschau gewidmet. Sie zeigt mit ca. 75 Werken eine repräsentative Gruppe von Zeichnungen, Gouachen und Gemälden, die Aschers gesamtes Werk umspannt...

Experimentierkurs: Der Ton macht die Musik - Klangvolle Physik und die Geheimnisse des Hörens

09.01.2018 - 10:00 bis 25.03.2018 - 17:00
09. 01.2018 – 25.03.2018: Der Ton macht die Musik - Klangvolle Physik und die Geheimnisse des Hörens In unserem 30minütigen Experimentierkurs beschäftigen wir uns diesmal mit der Physik des Klangs und kommen dabei den Geheimnissen der Musik und des Hörens näher. Dabei erforschen wir Schwingungen, die an unsere Ohren dringen, und Schall, der sich um die Ecke ausbreitet. Der Kurs kostet 5 Euro zusätzlich zum Eintritt und findet mehrmals täglich während der Öffnungszeiten statt.

Foto-Ausstellung

22.01.2018 - 10:00 bis 03.03.2018 - 15:00
"Die Farben des Lichts - Impressionistische Fotografie" von Antje Schulz Auf der Suche nach dem Geheimnis des Lichts begibt sich vom 20. Januar bis zum 03. März 2018 die Berliner Kunstfotografin Antje Schulz in der Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam. Ihre impressionistischen Arbeiten laden den Betrachter zu einer Reise des Sehens und der Inspiration ein. Gezeigt werden ausgewählte und unbearbeitete fotografische Originalwerke verschiedener Schaffensperioden, die an große Meister wie Vincent van Gogh und Caspar David Friedrich erinnern. Hierfür entwickelte die Fotografin eine...

Fotoausstellung „Die Zukunft liegt im Wasser“

07.02.2018 - 10:00 bis 02.03.2018 - 18:00
Die Wanderausstellung „Die Zukunft liegt im Wasser“ ist ein Projekt des Vereins proWissen Potsdam. An der Ausstellung sind zwölf Universitäten und Institute aus Brandenburg beteiligt, die sich u.a. mit den Themen „Leben auf dem Wasser“, „Gas aus der Tiefe“ und „Algen als Kohlenstoffspeicher“ beschäftigen. Kurator der Ausstellung ist Dr. Johannes Leicht. Das Ausstellungsdesign verantwortet Corinna Kallich. Fotoausstellung „Die Zukunft liegt im Wasser“ WIS, Wissenschaftsetage im Bildungsforum, 4. OG Ausstellungszeitraum: 07.02. – 02.03.2018 Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr, Sa 10:00-14:00 Uhr Eintritt:...

AKADEMIE IM BILDUNGSFORUM

22.02.2018 - 10:30 bis 12:00
Eine Reise ins sonnige Andalusien Vortrag von Prof. Dr. Klaus Klopfer Im Vortrag bereisen wir Städte, Landschaften und Pflanzen des südlichen Spaniens, besuchen die historischen Orte Granada, Cordoba, Sevilla und Rouda mit ihren berühmten Bauwerken und Gärten und unternehmen zum Abschluss einen Ausflug nach Gibraltar. In Kooperation mit der Akademie 2. Lebenshälfte e.V. Eintritt: 5,00 Euro Ort: EG, Veranstaltungssaal

Aus Zwei mach Eins: Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften

22.02.2018 - 18:00 bis 19:30
Vortragsreihe: HIS WIS – Historische Seiten der Wissenschaft Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) zählt heute 60 Forschende aus den Wissenschaftsbereichen Geschichte, Politologie, Soziologie, Staatswissenschaft, Theologie und Medizin. Doch wo liegen die Anfänge? Wie und warum kam es 2013 zur Verschmelzung des 1957 aufgestellten Militärgeschichtliche Forschungsamts (MGFA) und des 1974 gegründeten Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr (SOWI). Oberstleutnant Dr. Harald Fritz Potempa und Dipl.-Päd. Katrin Hentschel, wissenschaftliche...

Die Samstagsvorleser

24.02.2018 - 11:00 bis 11:30
Unsere ehrenamtlichen Vorlesepaten lesen ab 11 Uhr in der Kinderwelt vor. Mit diesem Veranstaltungsangebot richten wir uns besonders an unsere kleinen Zuhörer. Wir möchten Vorschulkinder ab 4 Jahren mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern in die Bibliothek einladen und so das Vorlesen zu einem gemeinsamen Erlebnis werden lassen. Wie schön das sein kann, erleben alle Kinder mit ihren Eltern, die die Kinderwelt jeden Samstag zur Vorlesezeit besuchen. Welche Geschichte gelesen wird, ist jedes Mal eine Überraschung. Ob Piraten verwegene Abenteuer bestehen, Hexen und Feen wundersame Dinge...

Repair-Café - Reparieren statt Wegwerfen!

24.02.2018 - 11:00 bis 15:00
Gemeinsam mit dem Wissenschaftsladen Potsdam e.V. lädt die SLB zu einem Repair Café in die Bibliothek und das Lesecafé etc. ein. Im Repair-Café können Sie kaputte Haushaltsgegenstände reparieren oder reparieren lassen. Das Konzept beruht auf gegenseitiger Unterstützung bei Reparaturen und Hilfe zur Selbsthilfe. In einer Zeit, in der Produkte eher neu gekauft als repariert werden, trägt dieses Konzept zu mehr Eigeninititative, Nachhaltigkeit und Selbstermächtigung bei. Außerdem ist es eine Möglichkeit, generationenübergreifend miteinander ins Gespräch zu kommen. Das Repair-Café ist eine...

Öffentliche Führung im Naturkundemuseum Potsdam

25.02.2018 - 14:00 bis 15:00
Tiere stehen im evolutionären Wettkampf um das Überleben. Welche Strategien haben Jäger wie der Wolf und Gejagte wie das Reh dafür entwickelt? Erfahren Sie mit welchen Tricks in der Tierwelt gekämpft wird. Führung: Dr. Ina Pokorny, wissenschaftliche Mitarbeiterin NKMP. Hinweis: Ab 10 Jahre geeignet. Führung ist im Museumseintritt enthalten. 20 Teilnehmende. Telefonische Anmeldung erwünscht: 0331 289-6707. Das Naturkundemuseum Potsdam ist mit dem Bus 606 sehr gut erreichbar. Sie können direkt an der Haltestelle "Naturkundemuseum" neben dem Museumsgebäude aussteigen. Foto: Der Wolf, ein scheuer...

„Doppelspiel“ - Ein Thema, zwei Führungen

28.02.2018 - 17:00
Themenführungen „Die Welt der Artisten und Harlekine“ zum deutschen Expressionismus in zwei Museen . „Max Beckmann. Welttheater“ im Museum Barberini und „Leben ist Glühn. Der deutsche Expressionist Fritz Ascher“ im Potsdam Museum.

Seiten