Themenwoche: 1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert

20. Jan. 2018 - 10:00 Uhr bis 27. Jan. 2018 - 18:00 Uhr

Winter in Potsdam © Landeshauptstadt Potsdam/Johanna Bergmann

1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert lautet die Themenwoche vom 20.01. bis 27.01.2018 im Bildungsforum Potsdam.

2018 wird Potsdam 1025 Jahre alt: im Jahr 993 wurde das damalige Poztupimi erstmalig urkundlich erwähnt. Die Landeshauptstadt feiert den Stadtgeburtstag mit einer Jahreskampagne, die bewusst den Fokus auf die bemerkenswerten Veränderungen im Stadtbild der letzten 25 Jahre seit den 1000-Jahr-Feierlichkeiten im Jahr 1993 legt. Die Themenwoche im Bildungsforum begleitet das Jubiläum mit Vorträgen, Lesungen und Diskussionsrunden.

Programm der Themenwoche:

12. Januar bis 3. März 2018
Potsdam seinen Gästen zeigen

Leben Sie in Potsdam oder sind Sie gerade hierher gezogen? Und möchten Sie sich mit der Geschichte, den Sehenswürdigkeiten oder Besonderheiten dieser Stadt bekannt machen? Die Stadt wird in den Räumen des Bildungsforums vorgestellt. Während der anschließenden Führungen wird das Gehörte auf vergnüglich-einprägsame Weise vor Ort präsentiert.

Termine:
Freitag, 12.01.18, 18:00 Uhr, Bildungsforum
Samstag, 13.01.18, 10:00 Uhr, Treffpunkt: Alter Markt
Samstag, 20.01.18, 10:00 Uhr, Treffpunkt: Katholische Kirche (Bassinplatz)
Freitag, 26.01.18, 18:00 Uhr, Bildungsforum
Samstag, 27.01.18, 10:00 Uhr, Treffpunkt : Glienicker Brücke, Potsdamer Seite
Samstag, 03.02.18, 10:00 Uhr, Treffpunkt: Schloss Cecilienhof

Veranstaltungsort: Volkshochschule, 2. Obergeschoss, Raum 2-43 oder spezieller Treffpunkt
Entgelt: 87,80 / ermäßigt: 75,80 EUR
Weitere Informationen

20. bis 27. Januar 2018
Themeninsel

Die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam präsentiert eine Vielzahl von Medien rund um das Thema 1025 Jahre Potsdam. Alle Bücher und Filme sind ausleihbar.
Ort: Stadt- und Landesbibliothek (SLB), 1. OG
Weitere Informationen

20. Januar 2018, 11 bis 12:30 Uhr
Führung: Hinter den Kulissen

Das Bildungsforum verändert Potsdams Stadtbild nachhaltig. Die Spezialführung ermöglicht einmalige Einblicke in das klügste Haus der Stadt. Sie startet in der SLB und zeigt Bereiche, die nicht jederzeit öffentlich zugänglich sind. Lassen Sie sich dann in die VHS führen und verführen zum Lernen mit allen Sinnen. Danach erfahren Sie in der WIS bei Sekt und Selters Spannendes und Neues aus der Brandenburger Wissenschaftslandschaft.
Anmeldung unter; 0331 289-2018, max. 25 Teilnehmer
Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen

23. Januar 2018, 18 bis 19:30 Uhr
Buchpräsentation: Der Alte Markt von Potsdam

Der Alte Markt von Potsdam war bis zu seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg das Zentrum des Lebens der Stadt und ihrer Umgebung. Mit dem Bombenangriff am 14. April 1945 wurde einer der schönsten barocken Plätze Deutschlands vernichtet. Knapp siebzig Jahre nach der Zerstörung entsteht der Platz in all seiner Schönheit neu. Das Buch blättert die wechselvolle Vergangenheit des Marktes als Schauplatz Potsdamer Stadtgeschichte auf. Der Band ist mit zahlreichen, zum Teil erstmals gezeigten Fotos, Abbildungen und Dokumenten reich illustriert.
Referent: Tobias Büloff
Veranstaltungsort: Veranstaltungssaal im Erdgeschoss
Der Eintritt kostet 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro.
Weitere Informationen

24. Januar 2018, 18 bis 19:30 Uhr
Das tolerante Sofa in der Wissenschaftsetage

Ich hab etwas zu sagen? – Junge Menschen in Potsdam
Wie nehmen junge Menschen in Potsdam Mitbestimmung war? Können sie sich beteiligen oder gesellschaftliche Prozesse beeinflussen? Wie fallen Entscheidungen, die unser aller Zukunft betreffen? Auf dem toleranten Sofa diskutieren junge Potsdamerinnen und Potsdamer mit Vertretern aus Politik, Kultur und Gesellschaft zum Thema Demokratie, Partizipation und Mitbestimmung. Das tolerante Sofa ist eine Kooperationsveranstaltung von proWissen Potsdam e.V. und dem Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt.
Veranstaltungsort: Wissenschaftsetage, Ausstellungsfläche
Der Eintritt ist frei.

25. Januar 2018, 10:30 bis 12 Uhr
Akademie im Bildungsforum

Potsdams kirchliche Landschaft
In Potsdam gibt es ca. 50 christliche Gemeinden aus über 20 verschiedenen Richtungen.
Dr. Wolfgang Mörtl hat sie in den vergangenen Monaten (fast) alle besucht und berichtet in seinem Vortrag von seinen vielfältigen Erlebnissen, Erfahrungen und Erkenntnissen. Es werden die bekanntesten Richtungen in Wort und Bild vorgestellt und Besonderheiten erläutert. In Kooperation mit der Akademie 2. Lebenshälfte e.V.
Veranstaltungsort: Veranstaltungssaal im Erdgeschoss
Der Eintritt kostet 5,00 Euro.
Weitere Informationen

Standort
Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47,
14467 Potsdam
Deutschland
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page