Der traditionelle Herbsttreffpunkt für kleine und große Bücherfreunde in der SLB

Zwei Wochen spannende Abenteuer, Geschichten, Gespräche und neue Bücher heißt es ab Donnerstag wieder bei den Potsdamer Kinder- und Jugendliteraturtagen. Vom 9. bis 24. November 2017 werden in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB) im Bildungsforum Potsdam beliebte und ausgezeichnete Kinder- und Jugendbuchautoren wie ThiLo, Andreas Hartmann und Angela Bernhardt sowie der Synchronsprecher Dirk Petrick ihre aktuellen Bücher dem jungen Publikum vorstellen. „Die Kinder- und Jugendliteraturtage sind eine tolles Erlebnis mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm. Mit den Literaturtagen leitet die Stadt- und Landesbibliothek einen großen Beitrag, den Kindern und Jugendlichen Spaß am Lesen und der Literatur zu vermitteln und somit die Lese- und Medienkompetenz zu fördern“, sagt Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Potsdam.

Den Auftakt der Literaturtage wird am 9. November 2017 um 9 Uhr in der Kinderwelt der Stadt- und Landesbibliothek und um 11 Uhr in der Zweigbibliothek Am Stern der beliebte Kinderbuch- und Drehbuchautor ThiLO aus Mainz mit der „Star Wars tiptoi Show“ geben. Der Autor, einer der auflagenstärksten Kinderbuchautoren präsentiert die spannende Saga interaktiv und mit dem beliebten tiptoi-Stift. Für die Show hat ThiLO den aus dem Kino bekannten Stoff behutsam für das jüngste Lesepublikum in einfache Sätze gebracht, ohne den Geschichten ihren fantastischen Zauber zu nehmen. Die Kinder lernen, wie man ein Lichtschwert baut und natürlich können sie tiptoi-mäßig das Wissen über die Jedi in coolen Quizzen beweisen. Also: Helm auf, Lichtschwert, äh, Stift an - und rein ins große Abenteuer in die Bibliothek!

Bei den Literaturtagen für Kinder und Jugendliche stellt Andrea Weisbrod ihr soeben erschienenes Potsdam-Kinderbuch „Friedrich und der freche Müller“ vor, Synchronsprecher Dirk Petrick liest aus dem märchenhaften „Waldelf“ und die Berliner Autorin Diana Marossek präsentiert wunderschöne Graffitis aus aller Welt und ihren interaktiven Vortrag „Street Art-Graffiti oder Quo vadis Straßenkunst“ für junge Erwachsene. Die Autorin und Künstlerin Gesine Grotrian ist mit dem Emys-Sachbuchpreis prämierten Buch „Iss was?! – Tiere, Fleisch und ich“ ebenso gefragter Gast für Potsdamer Jugendliche, wie das reisende Literaturtheater der Schauspieler Steffen Findeisen und Silvia Freund, das mit „Columbina sucht Pierrot“ mittels wunderschönen Masken und Puppen auf literarische Spurensuche nach mutigen und starken Märchenheldinnen geht.

Die Potsdamer Kinder- und Jugendliteraturtage sind ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Landeshauptstadt Potsdam. Ausführliche Informationen zum Programm der Kinder- und Jugendliteraturtage sind dem Online-Flyer auf www.bibliothek.potsdam.de zu entnehmen.

Platzreservierungen für Schulklassen sind online zu buchen (www.bibliothek.potsdam.de). Reservierungen für die Zweigbibliotheken können telefonisch in den entsprechenden Einrichtungen erfolgen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page