Deutsch für Ärztinnen und Ärzte an der Volkshochschule (VHS) im Bildungsforum Potsdam

Stethoscope @ pixabay
Stethoscope @ pixabay
Stethoscope @ pixabay

Medizinerinnen und Mediziner aus dem Ausland, die in Deutschland ihren Beruf ausüben wollen, müssen nicht nur gut Deutsch sprechen und verstehen, sondern auch einen anspruchsvollen Fachsprachtest der Ärztekammer bestehen. Um diese auf die Prüfung vorzubereiten, bietet die Volkshochschule (VHS) im Bildungsforum Potsdam den Kurs " Berufssprachkurs C1 für Medizinerinnen und Mediziner“ an. Das Angebot richtet sich an alle, die ihr Studium der Human- oder Zahnmedizin im Heimatland erfolgreich abgeschlossen haben und sich in Deutschland im beruflichen Anerkennungsverfahren befinden.

In insgesamt 600 Unterrichtseinheiten (6 Monate + Ferien) erlernen die Teilnehmenden Fachvokabular und werden sprachlich auf typische Situationen des Klinikalltags vorbereitet. Die Kursleiterin ist zertifizierte Dozentin für medizinische Fachkräfte. Ein Quersteinstieg ist jederzeit möglich.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein anerkanntes B2-Zertifikat und die Teilnahme an einem Einstufungstest der Volkshochschule. Außerdem die Berechtigung zur Teilnahme (von der Agentur für Arbeit, vom Jobcenter oder vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Die VHS hilft Ihnen gern bei der Antragstellung!

Die Kosten übernehmen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Wer bereits arbeitet, muss die Kosten zur Hälfte selbst tragen.

Sie möchten Sie anmelden? Dann vereinbaren Sie vorab einen Termin und bringen zur Anmeldung und persönlichen Beratung die Nachweise im Original und Ihren Pass mit.

Kontakt:
Anja Hendel (Programmbereichsleiterin)
Tel: +49 331 289-4564
E-Mail: anja.hendel@rathaus.potsdam.de