Potsdamer Mitte

Unterwegs im Licht

Unterwegs im Licht 2020 © Landeshauptstadt Potsdam
Unterwegs im Licht 2020 © Landeshauptstadt Potsdam
Unterwegs im Licht 2020 © Landeshauptstadt Potsdam
Unterwegs im Licht 2019, Laternenumzug vor dem Bildungsforum Potsdam © Landeshauptstadt Potsdam/David Marchalsky
Unterwegs im Licht 2019, Laternenumzug vor dem Bildungsforum Potsdam © Landeshauptstadt Potsdam/David Marchalsky
Unterwegs im Licht 2019, Laternenumzug vor dem Bildungsforum Potsdam © Landeshauptstadt Potsdam/David Marchalsky

Wie jedes Jahr beteiligt sich das Bildunsgforum Potsdam am Familienfest "Unterwegs im Licht". In der illumienierten Potsdamer Mitte öffnen am 18. Januar 2020 die Kulturakteure für Groß und Klein ihre Häuser und locken mit einem bunten Angebot an Führungen, Ausstellungen und Mitmachaktionen.

Programm im Bildunsgforum Potsdam

10 bis 20 Uhr
Fotoausstellung „Belichtet: STADTräume“
städtebauliche Veränderungen in der Potsdamer Mitte von Rainer Enke
Ort: Stadt- und Landesbibliothe,; Erdgeschoss, Foyer

10 bis 20 Uhr
Voll der Osten. Leben in der DDR
Die 1980er Jahre in Ost-Berlin aus Sicht des Fotografen Harald Hauswald (Agentur OSTKREUZ).
Ort: Volkshochschule, 2. Obergeschoss

10 bis 20 Uhr
Es taut! Frozen-Ground Cartoons
Die Ausstellung zeigt Wissenschaftscomics zum Thema Permafrost von Dr. Michael Fritz vom AWI.
Ort: Wissenschaftsetage, 4. Obergeschoss

11 bis 11:30 Uhr
Bilderbuchkino "Krümel & Fussel - Immer dem Rüssel nach"
Die Wollschweinferkel Krümel und Fussel sehen etwas Leuchtendes am Himmel. Neugierig machen sie sich auf die Suche danach und erleben gemeinsam Abenteuer.
Für Kinder ab 4 Jahre
Ort: Stadt- und Landesbibliothek, Erdgeschoss

11 bis 12 Uhr
Es taut! – Was passiert in der Arktis?
Erleben Sie aktuelle Permafrost-Forschung und Comics, die auch Kinder und Jugendliche begeistern.
Ort: Wissenschaftsetage, 4. Obergeschoss
Eintriit: 5 Euro, Schüler udn Studierende frei

12 bis 16 Uhr
Leuchtende Kinderwünsche
Kinder schreiben, malen oder kleben Wünsche auf Papiertüten, die durch ein Teelicht leuchten.
Ort: Wissenschaftsetage, 4. Obergeschoss

15:30 bis 16:30 Uhr
Taschenlampenlesung und Monster-Bau-Workshop 
Pop-up Künstlerin Felicitas Horstschäfer lädt zum Schattenmonster-suchen ein
ACHTUNG: Jedes Kind möchte bitte eine Taschenlampe mitbringen.
Ort: Stadt- und Landesbibliothek, Erdgeschoss

16 bis 21 Uhr
Wissenschaft mit Aussicht
Bei einem heißen Getränk die Aussicht auf die leuchtende Stadt genießen.
ACHTUNG: Nicht barrierefrei!
Ort: Wissenschaftsetage, Dachterrasse

17 bis 18:00 Uhr
Vernissage der Fotoausstellung „Belichtet: STADTräume“ von Rainer Enke
In seinen analogen, mehrfach- und langzeitbelichteten Bildern spürt der Fotograf Rainer Enke mit seiner Camera Obscura städtebaulichen Veränderungen in der Potsdamer Mitte auf.
Ort: Stadt- und Landesbibliothek, Erdgeschoss, Foyer

18 bis 19:30 Uhr
Diskussionsveranstaltung „Wohnungsbau: Heimsuchung“ von Hanno Rauterberg
Hanno Rauterberg, stellvertretender Ressortleiter im Feuilleton der "ZEIT", richtet einen Appell gegen die „Selbstverkistung“ des Menschen bei der Errichtung von immer mehr Wohnungs-Neubauten.
In Kooperation mit querKULTUR e.V. und der Brandenburgischen Architektenkammer
Ort: Stadt- und Landesbibliothek, Erdgeschoss

Adresse: 
Bildunsgforum Potsdam
Am Kanal 47
14467 Potsdam
Deutschland