Rita König: "Greta - Sich nicht erinnern zu dürfen und alles vergessen zu haben, sind zwei völlig verschiedene Dinge."

17. September 2024 | 18:30 – 20:00 Uhr
Nach fast achtzig Jahren beschließt Greta, noch einmal ihr Kindheitshaus zu sehen. Die Reise über Polen nach Lettland wird für sie nicht nur körperlich anstrengend – vor allem kämpft sie mit den Erinnerungen, die sie verdrängte, verdrängen musste.
Zur gleichen Zeit fliegt Marita nach Lettland, um ihren Geliebten zu treffen. Nach drei Tagen ergebnisloser Suche begegnen sich die beiden Frauen. Greta könnte Maritas Großmutter sein – aber ist sie deshalb klüger? Zu Hause in Lettland, wie sie behauptet, mit einer Kindheitsliebe und den Dainas als Trost?
„Eine Kindheit in Lettland, eine Jugend in Berlin – nein, das ist längst nicht alles."

Veranstaltungsort

Zweigbibliothek Waldstadt
Saarmunder Straße 44
14478 Potsdam
Deutschland

Veranstalter

Stadt- und Landesbibliothek